Teufel Aureol Real im Test (2/2)

Klanglich gibt der Teufel Aureol Real jede Menge her. Der Kopfhörer sorgt für eine angenehme, realitätsnahe Wiedergabe.

Google-Anzeigen
Teufel Aureol Real Kopfhörer
Der Teufel Aureol Real auf dem Prüfstand. Für geringes Geld bietet der Kopfhörer bereits respektierlichen HiFi-Klang.

Kabelmanagement und Lieferumfang

Gegen die Gefahr eines potentiellen Kabelbruches hin ist der Teufel Aureol Real bestens gewappnet. Dessen relativ dickes, stoffummanteltes Kopfhörerkabel sorgt für Robustheit, wirkt stabil - vermittelt nicht das Gefühl "im ersten Moment" brechen zu können - und unterdrückt dabei wirkungsvoll Kabel- und Körperschallgeräusche.

Äußerst erfreulich dabei ist auch das abnehmbare Kopfhörerkabel am Teufel Aureol Real. Besitzt man teurere Kopfhörer ist es immer von Vorteil seine Kabel auswechseln zu können. Teufel liefert hierbei sogar gleich zwei Kabel mit, von denen das eine in einer 3,0 Meter Ausführung mit 6,3-mm Klinkensteckeranschluss explizit für die HiFi-Anlage geschaffen worden ist, das andere in der kürzeren Version für den Anschluss an Smartphone & Mp3-Player.

Lieferumfang des Teufel Aureol Real
Die Ausstattung des Teufel Aureol Real: 2x abnehmbare Kabel a 3,0 Meter mit 6,3mm Klinke + 1,3 Meter Kabel mit 3,5mm Klinke und Stoffbeutel

Obgleich der Kopfhörer nicht für unterwegs außerhalb der eigenen vier Wände benutzt werden sollte, wiederfällt man aber zuhause auch recht schnell der Versuchung den Teufel Aureol Real an mobilen Peripheriegeräten anschließen zu wollen und entspannend auf der Coach dahinzufläzen. Dies macht das kleinere 1,3 Meter Kabel möglich. Da dieses separat mitgeschickt wird, entfällt dort auch der übliche Klinkenadapter-Aufsatz, welcher oftmals bei anderen Produkten mitgeliefert wird. Eines für die Anlage und das andere für das Smartphone - so finden wir - ist eine sehr schöne und äußerst durchdachte Lösung seitens Teufels.
Einzigster Wehmutstropfen könnte dort die fehlende Inline-Fernbedienung zur Musiknavigation sein. Teufel hat hierbei eindeutig gespart, zugunsten eines günstigeren Anschaffungspreises, was mehr als verständlich ist.
Die Frage, ob der Aureol Real auch eine ausreichend starke Wiedergabelautstärke an dem durchschnittlichen MP3-Player erwirken kann, können wir klar bejahen. Die geringe Impedanz von 50 Ohm ermöglicht es, Musik am durchschnittlichen MP3-Player noch immer sehr laut wiedergeben zu können.

Die Kopfhörertasche ist aus purem Stoff und mehr ein Staubschutz, als alles andere. Daher sollte beim Transport auf eine andere Verstaumöglichkeit als auf den mitgelieferten Stoffbeutel zurückgegriffen werden. Wahrscheinlich Kosmetik für die Produktbeschreibung, der Beutel ist jedenfalls eine nette Beigabe Teufels, aber eigentlich, wenn man ehrlich ist, (da man den Aureol Real eh lediglich für zuhause nutzen sollte) - überflüssig.

Stoffbeutel des Teufel Aureol Real

Sound & Akustik

Mit 44-mm Neodym Treibern ausgestattet gibt der Teufel Aureol Real ein sehr realitätstreues Klangbild wieder. Wie es in seinem Namen steht, ist er «Real» und gibt sich auch dementsprechend «real». Klare präzise Töne von den Höhen bis hin zu den Tiefen sorgen am Teufel Aureol für gestochen scharfe Klangpassagen. Instrumente, wie das Zupfen der Gitarre, wie auch Hintergrundgeräusche und feine Details, welche an anderen Kopfhörern indes verloren gehen, werden am Aureol Real dank seiner Auflösung gestochen klar und sehr realistisch wiedergegeben. Sorgen, man könne mit dem Aureol Real demzufolge seine Lieblingsmusik möglicherweise nicht vollständig genießen, sind unberechtigt.

Fast schon frech kratzt der Teufel Aureol Real mit seinem günstigen Anschaffungspreis High-End Modelle wie den AKG K701 oder Beyerdynamic DT 880 an. Preislich betrachtet Mittelklasse, klanglich gesehen streng Oberklasse spielt der Teufel Aureol Real auf zwei ganz verschiedenen Ebenen und kann zu den genannten Platzhirschen ordentliche Maßstäbe setzen. Natürlich gibt er sich in Bezug auf die teureren Modelle etwas schwächer, nicht derart präzise - das was er aber liefert ist mehr als beeindruckend und für die Preisklasse Spitzenklasse. Klanglich optimiert ist der rote "Plastikhörer" in der Tat ein selten anzutreffender, von Teufel eigens deklarierter Kopfhörer außer Konkurrenz, der für unter 100 Euro bereits bemerkenswerten HiFi-Klang zutage bringt. Der von Teufel versprochene, "sehr natürliche" Frequenzgang bestätigte sich im Test ebenso. Mit lebendigen Mitten und einem warmen Klangcharakter ist der Aureol zwar nicht ganz linear, vielmehr ein spannungsgeladener Kopfhörer, neigt trotz dessen aber nicht zu einer typischen "Badewanne", wo bestimmte Frequenzteile eine besondere Überbetonung erfahren würden.
Seine Bässe werden in Musiktiteln etwas stärker wiedergegeben, verfallen indes aber nicht dem Größenwahn. Er bietet ausgewogenen Tieftonanteil, bei dem der Bass weder zu stark das Klangbild überschirmt, noch als Bassleiche die Musik leblos, gar emotionslos wiedergeben würde. Mit druckvollen präzisen Bässen im Tiefton sorgt der Aureol Real dadurch für einen lebhaften, aber doch klangfidelen Kopfhörer.
Die Mitten sind indes stark präsent mit etwas zurückgefahrenen Höhen, was der Frequenzeinbruch im Hochtonbereich des Aureols auch messtechnisch bestätigt. Etwas zu warm stellte sich für Klassikstücke und Lieder mit viel Gesangsstimmenanteil der Mittenbereich dar, lieferte aber für Pop & Rock ein beeindruckendes vorwärtsgerichtetes Klangbild, mit viel Power und einer perfekt abgestimmten räumlichen Bühne. Bei "Get home" von Angus & Julia Stone fühlte man sich von der ersten Sekunde an geborgen im Musikstück gefangen, in welchem ein schön portionierter Bass im Hintergrund für atmosphärische Stimmung sorgte.
Ob der Klang infrage kommt? Auf jeden Fall für diejenigen, welche Wert auf Klangauthentizität legen. Mit nur einem Hauch von Wärme zeigt sich der Aureol noch neutral und deckt mit beeindruckender Auflösung das Klangbild sehr kritisch auf. Dass der Teufel Aureol Real preis-/leistungsbedacht ist, erkennt man, dass der Sennheiser Momentum Over-Ear mit mehr als dem zweifachen Kaufpreis des Aureols erstanden werden könnte, doch nur noch marginale Klangverbesserungen offenlegen könnte. Sehr weit und offen präsentiert sich der Aureol Real auch im Raum und schafft eine sehr räumliche Ortung, bei der Instrumente und Stimmen fein aufgelöst aus verschiedenen Winkeln des aufgebauten Klangspektrums auf den Hörer zuströmen, wenngleich der Teufel Aureol Real nicht zu einer Übertreibung der räumlichen Bühne neigt, was nämlich oftmals schnell ins Gegenteil verkehren und damit schnell gekünstelt wirken könnte.

Kopfhörer Teufel Aureol Real
Unsere Meinung: Wir sind erstaunt. Teufel zeigt, dass man mit durchdachter Handwerkskunst bereits zu recht günstigem Preis beachtliche Klangqualität liefern kann.

Fazit: Ambitionierter Kopfhörer schafft günstigen High-End Klang zu Traumpreis

Der Teufel Aureol Real ist der ambitionierte Kopfhörer, welcher den günstigen Einstieg in fidelen Klanggenuss mit Bravour bieten kann. Preislich betrachtet Mittelklasse spielt er Oberklassencharakter und beweist beachtliche Klangqualität bereits zu kleinem Preis. Im Weg stehen könnte seine zuvor erwähnte mangelhafte Materialverwendung, doch verbesserter Tragekomfort und seine seinesgleichen suchende Klangqualität stehen der anfänglichen Kritik mit schwerem Gewicht gegenüber und wirken im Gesamtkontext schwer. Am Ende ist er der natürlich spielende Kopfhörer, welcher - in seiner Abstimmung von vielen ersehnt, doch nie gefunden - mit seiner warmen, klanggenauen Präsenz ein beeindruckendes Preis-/Leistungsangebot schürt und durch seine Abstimmung als guter Allrounder für fast jeden Musikstil infrage kommt.
Normalerweise gibt es bei teureren Modellen nur noch marginale Klangverbesserungen zu verspüren, beim Teufel Aureol Real wird man eines besseren belehrt, die Klangqualität sich um ein Vielfaches verbessern, sodass sich die Investition in den etwas teureren Aureol Real aus diesem Grund schlichtweg lohnen wird.

Falls einem die Plastikbauweise des Teufel Aureol Real nicht stört, stellt der Aureol den perfekten Kopfhörer dar, welcher zu günstigem Preis bereits beeindruckenden, akkuraten, natürlichen Klang zutage fördert, in einer Mischung, die den Teufel Aureol Real für so ziemlich jedes Genre geeignet macht, - mit ihm eine hervorragende Kompaktklasse stellt und das für bezaubernde "reale" 99 Euro.

Tipp: Teufel Aureol Real im Teufel Shop für 99,99 Euro

(4,8 / 5)
99 Euro
Derzeitiger Preis
Teufel Aureol Real


Pro`s: +
  • Für 99 Euro wird ein beanstandungsloses Klangbild geliefert, das viele teurere Kopfhörer nicht liefern werden
  • Tendenz zu linearem Klangbild
  • Schöne, warme Mitten
  • Sehr dynamisch mit gut separiertem Klangbild
  • Etwas stärkerer Bass
  • Sehr angenehmer Tragekomfort
  • Räumlichkeit


Con`s -
  • Haptik vollkommen aus Plastik



Teufel Aureol Real Navigationsleiste:
Das könnte Sie auch interessieren:
Anzeige


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Wir freuen uns auf jegliche Kommentare und einen regen Austausch. Haben Sie den Kopfhörer gekauft? Gerne wollen wir Ihr Feedback zu dem jeweiligen Kopfhörer hören.