Kopfhörer zum Joggen

  ► So finden Sie die passenden Sportkopfhörer fürs Laufen

Beim Laufen bzw. Joggen die richtigen Kopfhörer zu verwenden, ist nahezu ebenso wichtig wie beim Sport gutes Schuhwerk zu besitzen. Fallen die Kopfhörer alle hundert Meter aus dem Ohr, ist die Konzentration im Sport schnell dahin. Damit schlecht sitzende Kopfhörer den Sportfluss nicht hemmen, sollten spezielle Jogging-Sportkopfhörer fürs Laufen in Betracht gezogen werden.

Google-Anzeigen

Die richtige Wahl der Kopfhörer ist oftmals genauso entscheidend wie die übrige Sportausrüstung. Fürs Laufen bzw. Joggen eignen sich Sportkopfhörer ideal. © Istock.com/Berc

Wer kennt es nicht. Die Auswahl von Kopfhörern für den Sport ist eine der heikelsten Angelegenheiten. Denn vor allem hier müssen gut sitzende Kopfhörer her, welche auch noch nach Stunden angenehm zu tragen sind und dem Träger ein gutes Tragegefühl vermitteln. Ist der Sitz des Kopfhörers aber nicht perfekt auf seinen Träger abgestimmt, so können ernsthafte Probleme entstehen, die das Lauftraining essentiell in Mitleidenschaft ziehen. Den perfekten Jogging-Kopfhörer zu finden, ist aber im Grunde genommen gar nicht so schwierig, wie man denkt. Man sollte lediglich grundlegende Dinge beachten.

► Ein guter Kopfhörer fürs Joggen: Zum Beispiel der Bose SIE2i Sport

Die richtige Wahl ist entscheidend

Tatsache ist, dass die größten und häufigsten Probleme beim Joggen durch die unsachgemäße Verwendung der Kopfhörer selbst auftreten. Vielleicht verwundert es Sie, vielleicht aber auch nicht. Aber viel zu viele verwenden beim Sport unpassende Kopfhörer respektive für ihr Lauftraining, welche für diesen speziellen Verwendungszweck gar nicht geeignet sind. Entweder fehlt ihren Trägern das nötige Wissen und wundern sich dann über die sich daraus ergebenden Konsequenzen, oder sie unterschätzen schlichtweg die Folgen, welche unweigerlich einhergehen, wenn man unpassende Jogging-Kopfhörer beim Laufsport verwendet. Viele übersehen hier: Hausgebräuchliche Kopfhörer sind keinesfalls passende Substitute für richtige Sportkopfhörer!
Das häufigste Resultat in diesen Fällen ist dann nämlich, dass die Kopfhörer oftmals verrutschen oder beim Laufen aufgrund der ständigen Erschütterungen aus dem Ohr fallen. Und ständig die Ohrhörer während des Laufens wieder ins Ohr zurückzustecken, wird mit der Zeit zu einer nervenaufreibenden Geduldsprobe. Tritt dieses Problem häufiger auf, kann sogar das Training in Mitleidenschaft gezogen werden, was sich selbstverständlich auch unumwunden auf Trainingsergebnis und Gemüt auswirkt.

Ist es derart schlimm, dass die Kopfhörer nach allen einhundert Metern aus dem Ohr fallen, geht schnell die Lust an der Musik verloren, denn es gibt nichts Schlimmeres als wenn wieder und wieder die Kopfhörer beim Laufen aus dem Ohr geschleudert werden. Ein völliger Motivationskiller, den man beim Laufen ganz und gar nicht braucht!

© Bose
Der Bose SIE2i Sport ist ein sehr guter Laufkopfhörer. Er eignet sich durch seinen festen Halt, guten Klang und durchdachter Außengeräuschisolierung optimal fürs Joggen.
Hier können Sie den Testbericht dazu lesen.

Wie wichtig eben Sportkopfhörer fürs Laufen sind

Normale "hausgebräuchliche" Kopfhörer fürs Outdoor-Laufen zu verwenden, ist natürlich die bequeme Variante und viele haben wahrscheinlich im Hinterkopf, dass sie auf diese Weise auch das Geld für einen Zweitkopfhörer sparen können. Auf den ersten Blick erscheint dies auch als äußerst nachvollziehbar, aber es ist eine äußerst naive Vorstellung, wenn Sie glauben, dass Sie dadurch im Endeffekt Geld sparen könnten. Im Gegenteil, Sie werden draufzahlen, da normale Kopfhörer den Belastungen beim Sport nämlich auf kurz oder lang nicht standhalten werden, es ist nur eine Frage der Zeit bis der zehrende Verschleiß über die Kopfhörer hereinbricht und diese schlussendlich in die Knie zwingt.

Viele wundern sich dann, geben schlechte Bewertungen und schreiben in Rezensionen entrüstet über schlechte Kopfhörer, welche nach kurzer Zeit kaputtgegangen sind. Und oftmals sind es eben Standardkopfhörer, welche für den Sportbereich gar nicht konstruiert worden sind!
Sportkopfhörer haben ihre Daseins-Berechtigung nicht ohne guten Grund erlangt und sollten auch dementsprechend genutzt werden. Ihre Wasser- als auch Schweißresistenz verhindern so, dass beim Laufen die Komponenten angegriffen werden können, aber auch ihre solide Bauweise verhindern beim Laufen Klickgeräusche am Kabel.

Was man beachten sollte: Die richtige Bauweise beim Joggen

Die richtige Bauweise beim Laufen ist das A und O, auf das man unbedingt achten sollte! Sind Sie eher der Outdoor-Typ und laufen gerne im Gelände, im Wald und auf äußerst unbefahrenen Straßen, dann haben Sie die freie Wahl zwischen offenen oder geschlossenen Kopfhörermodellen.
Laufen Sie hingegen in verkehrsreichen Gebieten, beispielsweise in einer Stadt, so empfehlen wir Ihnen die offene Sportkopfhörervariante, welche Außengeräusche in das Ohr vordringen lässt und dadurch verkehrswichtige Signale noch zur Kenntnis genommen werden können. Geschlossene Kopfhörer dämpfen hingegen zu stark ab, als dass das Joggen noch zu einer gefahrlosen Betätigung werden könnte. Zu schnell ist auf diese Weise ein herannahendes Auto übersehen.
Dabei sind In-Ears aufgrund ihrer physischen Gestaltung i.d.R. geschlossen gebaut, Earbuds als offene Systeme. Beide Kopfhörervarianten haben ihre Vor- und Nachteile, worin ihre Unterschiede liegen, das können Sie unter folgendem Link lesen.

Äußerst bequem ist es auch, wenn man beim Laufen im Freien eine im Kopfhörerkabel integrierte Fernbedienung besitzt. Viele Hersteller bieten bereits derartige Extras an, um maximalen Komfort beim Laufen bieten zu können. Dadurch entfällt das Umschalten am Peripheriegerät und man kann sich vollkommen auf sein Lauftraining konzentrieren.

Zusätzliche Info's zu Jogging-Kopfhörern und insbesondere zu Sportkopfhörern erfahren Sie hier: Welche Kopfhörer eignen sich am besten für den Sport?



Das könnte Sie auch interessieren:



Keine Kommentare:

Kommentar posten

Wir freuen uns auf jegliche Kommentare und einen regen Austausch. Haben Sie den Kopfhörer gekauft? Gerne wollen wir Ihr Feedback zu dem jeweiligen Kopfhörer hören.