Sennheiser Momentum Over-Ear im Test (1/2)

Trendig, äußerst edel aussehend und den Zahn der Zeit sichtbar getroffen. Der Sennheiser Momentum Over Ear steht für großes Kopfkino. Wer bislang noch einen guten mobilen Kopfhörer sucht, sollte unbedingt beim Momentum Halt machen. Wenigstens für die nächsten 10 Minuten unseres einnehmenden Testberichtes, denn dort werden wir umfassend exzellenten Hifi-Klang made by Sennheiser Momentum präsentieren.

Google-Anzeigen
Der mobile Bügelkopfhörer Sennheiser Momentum in der Over-Ear Version. Der Kopfhörer wirkt unglaublich edel und bietet eine hervorragende Klangqualität. Nur teuer ist er ... .



Mit einem trendigen, auffallenden Kopfhörerdesign hat Sennheiser die Kopfhörerserie Momentum von den bekannten Wirren des Kopfhörerdschungels beraubt bis hinauf ins rege Licht der Aufmerksamkeit gerückt. Zwar sind im Preissegment von 200 Euro wahrhaftig nicht mehr derart viele Mitkonkurrenten angesiedelt, es gibt sie aber noch, überteuert oder nicht. Kopfhörerliebhaber, welche nach ein bisschen "mehr Klang" streben, werden preisliche Kriterien eines besseren Klanges wegen schweigend in Kauf nehmen.
Dies gilt offensichtlich auch beim nicht ganz so günstigen Sennheiser Momentum, der Over-Ear Variante für Klangfanatiker und Ästhetiker. Die Klangschale aus dem Hause Sennheiser ist ein schicker HiFi-Kopfhörer, mit einem allseits gewünschten Gesamtbild, das edlen Klang mit hochwertiger Kopfhörerhaptik vereint. Wo bei vielen Kopfhörerenthusiasthen Beats by Dr. Dre für großes Furore sorgen würde, ist auch der Sennheiser Momentum ein besonderes Klangstück speziell für Klangkenner, welche außerordentlich hohen Wert auf gute Klangqualität legen. Überraschenderweise, wie der Zufall es will, (oder ist es vielmehr der Designreichtum Sennheisers?), sieht die Haptik hierbei ausgesprochen gut aus.
Sennheiser Momentum? Über diese Kopfhörerlinie dürften Sie bereits Vorkenntnisse mitbringen. Falls nicht, ist es wahrlich kein Beinbruch, wer weiß schon alles und bewegt sich tagtäglich auf soundtechnischem Terrain. Wenn Sie aber für unterwegs einen guten mobilen Klangwandler suchen, sollte Ihnen zumindest der Begriff "Momentum" geläufig sein, beziehungsweise sollten Sie zumindest vom Sennheiser Momentum Over-Ear bereits das ein oder andere Mal gehört haben. Wir können Ihnen einen kleinen "Overlook" / Überblick verschaffen, präziser ausgedrückt ein umfassenderes Bild vom Sennheiser Momentum liefern.

Momentum?..

Was ist Momentum? Sennheiser beziffert es als etwas Einzigartiges, Menschen etwa, die anderen immer einen Schritt voraus sein wollen. Pioniere, die mit Energie und Leidenschaft ihre Ideen verwirklichen. Für den Kopfhörer ist es wichtig minimalistisch zu gelten. Überflüssiges muss weg, dafür soll er gleichzeitig zeitlos, stylisch urban, und anmutend elegant wirken, wie Sennheiser mit der ästhetischen Momentum Serie gerne (und gar nicht so untreffend) vermitteln möchte.

Jedem ein Stück Momentum. Das ist auch unzweifelhaft möglich. Denn neben der On-Ear und Over-Ear Reihe führt Sennheiser seit kurzem eine In-Ear Reihe im Programm. Unser Augenmerk liegt auf der Momentum Over-Ear Reihe, welche bezüglich der On-Ear Version teurer ist, aber wie man "munkelt" besser im Klang klingen, beziehungsweise sich dahingehend von dem günstigeren Modell nochmals stark unterscheiden soll. Inwieweit Sennheiser seinem Namen gerecht wird, sich bezüglich seiner klassischen (Mit-)Konkurrentenrolle insbesondere in Anbetracht der Kopfhörermodelle AKG K551 als auch Beyerdynamic T51p behauptet, und ob der "Große" Momentum Ihrem geweckten Interesse gerecht wird, erfahren Sie hier genauer im Test.

Sennheiser Momentum Over-Ear

Der erster Eindruck stimmt am Momentum

Der erste Eindruck ist gut. Wer große Pakete öffnen möchte, sollte sich den Sennheiser Momentum aneignen. Denn eine riesige Verpackung wird einem beim Kauf des Sennheiser Momentums zuteil, in der eine überdimensional wirkende, große Transporttasche mitgeliefert wird.
Wir finden es gut, denn dadurch wird bereits optisch zum Teil das schlechte Gewissen des recht hohen Kaufpreises nahezu "besänftigt" - jedenfalls das unsrige. Zumal die Außenverpackung bereits ein solides und vor allem edles Bild aufweist. Im Inneren findet sich dann ein Hartschalencase vor, welches den Kopfhörer in der großen Aufbewahrungsbox geradezu verschwinden lässt. Wir können nicht sagen, dass sie optimal ist, sie ist groß und kann demzufolge oftmals den letzten Raum beanspruchen. Dennoch erfüllt sie beim Transport, im Zug, auf Reisen, etc. ihren Anforderungszweck und kann den Kopfhörer vor jedweder Außeneinwirkung sicher bewahren. Das Case ist aus Hartschale und da sie dieselbe Farbe wie der Kopfhörer einnimmt, ist sie passend farblich auf ebendiesen abgestimmt.

Sennheiser Momentum Over-Ear

Für zu Hause bietet sie zudem ein sehr edles Aufbewahrungsmittel. Am Hartschalencase erkennt man bereits deutlich den Qualitätsanspruch des Sennheiser Momentums.


    Zusätzliche Ausstattung des Sennheiser Momentum Over-Ear:
  • Apple-kompatibles Kabel mit Apple Remote Control und dynamischen Klinkenstecker
  • Stereo Kabel für Android Systeme
  • Aufsteckbare 6,3-mm Klinke
  • Sehr hochwertiges Hartschalenetui


Auch die restlichen "Mitbringsel" des Sennheiser Momentums sind nette sowie hundertprozent hochwertige Beigaben. Einerseits haben wir hier die traditionellen 3,5-mm Verbindungsstecker, welche in zweifacher Ausführung, eines für den normalen Stereo-Betrieb, und eines für die Steuerung von Apple-Produkten, mitgeliefert werden. Andererseits sind die beiden mitgeführten Kabel als Folge dessen auch austauschbar, was eine sehr erfreuliche Nachricht darstellt. Somit kann der Kopfhörer auch weiterhin genutzt werden, falls das Kabel eventuell brüchig wird, oder einem Defekt erliegt. Auch ein 3,5-mm auf 6,3-mm Adapter liegt bei.

Sennheiser Momentum Over-Ear Klinkenstecker
Sennheiser Momentum Over-Ear Klinkenstecker

Mit Rafinesse spielt Sennheiser mit dem Klinkenstecker des mit der Apple-Fernbedienung versehenen Verbindungskabels. Anstatt eines statischen Verbindungssteckers ist der 3,5-mm Anschluss für die Buchse schwenkbar. Das heißt soviel, dass man das Endstück passend dahingehend einstellen kann, ob man nun gerade einen abgewinkelten Klinkenstecker in 90 Grad Position braucht, oder doch eine geradlinig verlaufende Klinke. Mit etwas Kraftaufwand kann man so jederzeit gezielt die passende Konnektoreinstellung wählen.
Und das ist sinnvoll. Für unterwegs in der Tasche war die gewinkelte Klinkeneinstellung weitaus die beste Wahl, aber auch beim Anschluss an anderen Endgeräten kann die gerade Klinke von enormen Vorteil sein. Bedauerlicherweise fehlt dieses sinnvolle Gadget am reinen Stereokabel, sodass das hochwertigere Apple-Kabel die Standardverbindung zwischen unserem Sennheiser Momentum und unserem Abspielgerät wurde - ob gegebener Apple-Komportabilität oder nicht ...

Sennheiser Momentum Over-Ear

Optik des Sennheiser Momentum Over-Ears

Wenn man den Sennheiser Momentum gesehen hat, dürfte man sich sehr schnell seine eigene Meinung zum Kopfhörer gebildet haben. Wie man auf den Bildern erkennen kann, ist dieser einer der edelsten und am hochwertig verarbeitetsten Kopfhörer, die man derzeit bekommen kann. In Realität sieht er genauso gut aus.

Der Sennheiser Momentum Over-Ear ist dabei ein ziemlich schlanker Over-Ear Kopfhörer und das hat sich auch bei uns nach wenigen Tragesessions vollkommen und unwiderrufbar in unser Gedächtnis geschrieben. Klein und grazil eignet sich der Momentum sehr gut für unterwegs, in Bus und Bahn, wo man eben keinen großen klobigen Riesenkopfhörer aus vergangenen Tagen tragen möchte. Der AKG K551 in seiner großen, plumpen Form macht hier vieles falsch, ist zu groß, zu unhandlich und sieht am Kopf einfach etwas "gewöhnungsbedürftig" aus. Der Sennheiser Momentum ist demgegenüber der perfekte Kandidat für den mobilen Bereich, sieht schön aus, ist edel und bietet als (potentielles) Modeaccessoire gar Mehrwert.
Als Folge dessen fällt die Over-Ear Variante aber etwas schmächtlich aus. Genauer gesagt sind die Klangschalen als Over-Ear Variante ziemlich klein gehalten und es kann je nach Ohrgröße vorkommen, dass die Klangschalen zu klein auf dem Ohr des Trägers ausfallen: Dennoch ist das schlanke, grazile Aussehen des Momentums einer allgemein größeren Bauweise vorzuziehen.
Höchst markant am Sennheiser Momentum dürfte sein Aluminium-Gestrebe sein, an diesem man gleichzeitig auch per Schiebevorrichtung die Größe des Kopfhörerumfangs manuell verstellen kann. Derartige Bügelsysteme kommen vereinzelt auch bei anderen Kopfhörern zum Einsatz. Beim Sennheiser Momentum vermittelt dies einen prägenden Eindruck von Pragmatismus und Schlichtheit, aber auch von Eleganz, genau wie es der Hersteller mit der Momentum-Serie beabsichtigen wollte.

Sennheiser Momentum Over-Ear

Zentrum seiner Aufmerksamkeit ist das silbern gebrushte Kopfhörersignet im Zeichen Sennheisers, welches durch die ovale Klangschalenform, der zuvor erwähnten Aluminiumstrebe und dem gepolsterten Kopfhörerbügel sehr vielseitige, aber doch in sich stimmende, schön in sich fließende Akzente enthält.

Momentum ist mobil

Auch für unterwegs bietet der Sennheiser Momentum Over-Ear das Nötige, um dort perfekt auf den mobilen Einsatz eingestellt zu sein. Wichtigstes Kriterium dürfte dort die am Kabel angebrachte Apple-Fernbedienung sein, mit der man sowohl über die Musikwiedergabe als auch über die Sprachannahme praktisch per Knopfdruck verfügen kann. Die Klangqualität des in der Apple Fernbedienung eingebauten Mikrofons zeigte sich erstaunlich gut, sehr schön werden Stimmen über das Mikrofon wiedergegeben.
Aber Achtung: Wer ihn verstauen muss, braucht Platz. Aufgrund seines riesigen Kopfhörercase und des Fehlens eines entsprechenden Faltmechanismusses am Sennheiser Momentum ist der Kopfhörer nicht der kleinste, wenn es auf eine platzsparende Verstaumöglichkeit ankommt. Mit einem Totalgewicht von 191 Gramm ist der Sennheiser Momentum Over Ear leicht, und durch seine hochwertigen Alcantara Ohrpolster sehr angenehm zu tragen.



Derzeitiger Preis
Sennheiser Momentum
(4,9 / 5)
223 Euro


Sennheiser Momentum Navigationsleiste:
Das könnte Sie auch interessieren:
Anzeige


Kommentare:

  1. Nur zu Richtigstellung was die Ohrpolster angeht. Diese bestehen nicht aus Alcantara sondern aus feinem Echtleder.^^

    AntwortenLöschen
  2. Quelle: Sennheiser

    Schon gewusst?

    Der natürliche und authentische Klang des MOMENTUM Ist das Ergebnis jahrzehntelanger Erfahrung auf dem Gebiet der Kopfhörerentwicklung in Verbindung mit neuesten Technologien – und unserem Streben nach dem perfekten Klang. Bemerkenswert ist auch das für die Ohrpolster und den Kopfbügel verwendete Leder. Es stammt von der international renommierten britischen Ledermanufaktur Pittards. Seine besondere Weichheit und Atmungsaktivität sorgen für ein luxuriöses Tragegefühl auch bei langen Hörsitzungen.

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns auf jegliche Kommentare und einen regen Austausch. Haben Sie den Kopfhörer gekauft? Gerne wollen wir Ihr Feedback zu dem jeweiligen Kopfhörer hören.