Philips SHS 8100 im Test (1/2)

Der Philips SHS 8100 eignet sich mit seinen geschwungenen Ohrbügeln perfekt für den Outdoor-Sport. Seine ausgewogene Mischung aus gutem Tragekomfort, Ergonomie und präzisem Klang machen ihn zu einem guten Allrounder für alle Fälle.

Google-Anzeigen
Für rund 20 Euro bietet der Philips SHS 8100 einen kompakten klangstarken In-Ear Kopfhörer. Die Ohrbügel sorgen für zusätzlichen Halt.

Der Philips SHS 8100 ist speziell für Sportbegeisterte entwickelt worden, welche für den Outdoor-Sport den idealen Weggefährten haben möchten. Denn als einer der wenigen sorgt er mit zusätzlich ausgestatteten Ohrbügeln auch beim Laufen für den nötigten Halt, und verhindert somit das nervtötende Herausfallen der In-Ears aus dem Ohr praktisch gänzlich. Für den Laufsport sind Ohrbügel beinahe unabdingbar und sorgen so für einen konstant optimalen Sitz. Da die Ohrbügel am Philips SHS 8100 fest integriert sind und nicht wie bei anderen In-Ear-Modellen abgenommen werden können, sehen wir den Einsatzbereich des In-Ears eher unmittelbar im Sportbereich, denn im Alltagsleben oder in alltäglichen Situationen.
Optisch hat er große Ähnlichkeiten zum Philips SHE 8500. Er ist wie dieser in einer schwarz-silbern farbigen Glanzoptik gehalten, und stimmt in Ohrhörergröße und Designbild fast 1:1 mit dem SHE 8500 überein. Anders als der SHE verfügt unser vorliegendes Testmodell jedoch noch zusätzlich über Ohrhörerbügel, an denen das Philips-Signet äußerst dezent angebracht worden ist. Die Bügel sind ziemlich biegsam, groß, und dürften für die meisten Ohrtypen groß genug sein. Uns sagt das schlichte aber edle Design des SHS 8100 zu, hier wird eben größerer Wert auf Tragekomfort als auf einen optisch zu überladen wirkenden Kopfhörer gelegt. Auch hier ist weniger oftmals mehr!

Hoher Tragekomfort gepaart mit exzellentem Halt

Da die Ohrbügel mit rutschfestem Material überzogen worden sind, sitzt der SHS 8100 auch während eines ausgiebigen schweißtreibenden Trainings sehr fest und bequem auf den Ohren, und überzeugt durch seinen äußerst festen Halt auch über Stunden hinweg.
Dank anpassbarer und drehbar gummierter Ohrbügel verspricht er zudem einen äußerst angenehmen Tragekomfort. Die In-Ears sitzen fast unkenntlich im Ohr, fallen fast nicht auf und liefern dabei einen derart festen Halt, dass diese während des Workouts nicht einmal minimal verrutschen können.


Für wen ist er geeignet?

Aufgrund seiner halb-geschlossenen Bauweise eignet sich der Philips SHS 8100 vor allem für den Laufsport (auch in verkehrsreicheren Zonen), bei welchem ein Kopfhörer mit vollkommener Geräuschisolierung demgegenüber große Gefahrenpotentiale mit sich bringen würde. Durch die halboffen-gebaute Weise des SHS 8100 können nämlich noch verkehrswichtige Töne in den Ohrhörer vordringen, sodass beispielsweise auch herannahende Autos akustisch noch wahrgenommen werden können. Die verminderte aber doch bestehende Geräuschisolation am Philips SHS 8100 soll zwar nicht dazu verleiten, seine Umwelt vollkommen zu ignorieren und sich vollkommen auf die halb-geschlossene Bauweise des SHS 8100 zu verlassen, die Umsetzung der Geräuschabschirmung ist am SHS 8100 aber gut bedacht worden und berücksichtigt großteils diesen Gefahrenpunkt.
Denn die Ohrhörer liegen zwar im Gehörgang, schließen dort aber nicht derart fest ab, dass laute Außengeräusche nicht mehr wahrgenommen werden können. Im Vergleich zum Sennheiser CX 685 Sports beispielsweise, welcher mit seiner hohen Geräuschisolation die Umwelt praktisch vollständig ausblendet, eignet sich der SHS 8100 dort weit besser für den Laufsport.
Auch fürs Fitnessstudio ist der Philips SHS 8100 zu empfehlen, wobei einem bewusst sein sollte, dass der SHS dort Außengeräusche - vor allem in belebten Räumen - nicht vollständig isolieren kann.


Philips SHS 8100 mit geradlinig geführten Klinkenstecker

Kabelmanagement und erster Eindruck

Die Kabel am Philips SHS 8100 sind solider als manch andere Kopfhörerkabel gehalten. Ummantelt mit einem hartem Außengehäuse sehen die Kabel auf den ersten Blick solide aus und versprechen eine ziemlich lange Haltbarkeit. Der Anschluss des Kopfhörerkabels verläuft jedoch nicht über einen gewinkelten Klinkenstecker, was wir als kleinen Negativpunkt ankreuzen müssen. Der Rest am Kopfhörer sieht äußerst robust und solide verarbeitet aus.
Das könnte Sie auch interessieren
Anzeige


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Wir freuen uns auf jegliche Kommentare und einen regen Austausch. Haben Sie den Kopfhörer gekauft? Gerne wollen wir Ihr Feedback zu dem jeweiligen Kopfhörer hören.