Workaround-Fix: Android Ladeproblem mit Creative Soundblaster E5 umgehen

Steckt man das mitgelieferte 2.0 USB zu Mikro-USB Kabel des Soundblaster E5 an einem Android Smartphone an, lädt der E5 unentwegt das Smartphone auf. Dies führt zu eklatant ungewollt kürzeren Akkulaufzeiten des DA-Wandlers und simultanen Kopfhörerverstärkers. Wir zeigen ein simples Workaround, indem man USB OTG zu Hilfe zieht.

Google-Anzeigen
Soundblaster E5 DAC
Ständiges Entladen am DAC und Kopfhörerverstärker Soundblaster E5. Mit einem Workaround zeigen wir Ihnen, wie der Soundblaster E5 Ihr Smartphone nicht mehr lädt.

Mit dem Soundblaster E5 haben viele Android Nutzer dasselbe Problem, dass der E5 mit angeschlossenem Mikro-USB Kabel das Smartphone bei Nutzung unentwegt auflädt. Dadurch verringert sich die Akkulaufzeit des E5 beträchtlich, wodurch er im Schnitt nur auf rund zwei Stunden Spielzeit kommt.
Damit der Soundblaster E5 verbunden am Smartphone nicht zu einer Powerbank "mutiert", sondern mehr als eigenständiger mobiler DAC und Kopfhörerverstärker fungiert, zeigen wir in kurzen Anleitungsschritten für das Betriebssystem Android, wie man beim Soundblaster E5 das Problem des unentwegten Ladens in den meisten Fällen leicht und unkompliziert in den Griff bekommen kann.

Eine triviale, aber oftmals nicht zufriedenstellende Lösung: Wer auf etwas Klang verzichten kann, der nutzt die vorhandene Bluetooth-Funktion am Soundblaster E5. Gekoppelt wird der E5 am Smartphone, einfach, über das Gedrückthalten des Power On-/Off Schalters des DACs. Anschließend kann Musik genossen werden. Und tatsächlich. Mit Bluetooth-Kopplung kommt man auf gute 8 Stunden Audiozeit. Der Nachteil: Auch wenn der Soundblaster E5 die AptX-Funktion unterstützt (die AptX-Technologie ist derzeit die beste Möglichkeit kabellos Musik zu übertragen), bietet die Bluetooth-Übertragung keine 24/192 High-Resolution Auflösung, die der Soundblaster E5 auf dem Datenblatt verspricht.

USB-Host Empfang und USB OTG

Das USB-Host-Streaming funktioniert an Smartphones und Tablets mit Android 4.1 und höher, wobei Voraussetzung ist, dass das Gerät das AOA2-Protokoll unterstützt. Das beim E5 mitgelieferte USB 2.0 zu Mikro-USB Kabel verbindet den Soundblaster E5 ohne Kompromisse mit Ihrem Smartphone.
- Werbung -


Unterstützt Ihr Smartphone zusätzlich USB OTG ("On the go") (dies entnehmen Sie bitte dem Handbuch Ihres Gerätes), kann das nervige Dauerentladen am E5 leicht umgangen werden.
Mit USB OTG kann beispielsweise Ihr Smartphone auf Peripherie-Geräte (wie USB-Sticks, Maus, Keyboard, ...) zugreifen und agiert hierdurch als Host.
Benötigt wird hierfür ein entsprechendes USB-OTG Kabel, ähnlich wie dieses hier:
► Beispiellink USB OTG Kabel

USB OTG Kabel
USB OTG ("On the go") Kabel gibt es bereits sehr günstig zu kaufen.

Die Kabel werden in dieser Anordnung zusammengesteckt:

Soundblaster E5 USB OTG Kabel

Doch Vorsicht: Mit der Kombination werden Sie aber noch keinen Ton Ihrem Soundblaster E5 entlocken, denn Apps wie Google Play - Play Music, wie auch andere Medienplayer werden den USB OTG Empfang nicht wiedergeben können!

Soundblaster E5 USB OTG Kabel

USB Audio Player Pro (UAPP)

Der Soundblaster E5 unterstützt die UAPP-App ("USB Audio Player Pro"), wobei UAPP USB-Audio-DACs bis zu einer 32-Bit Auflösung mit jeder Samplerate unterstützt. Durch USB OTG werden die Files an den E5 gestreamed und dort wiedergegeben.
Der Medienplayer ist nicht ganz kostenlos, genau genommen kostet UAPP 6,99 Euro im Google App-Store. Der volle Funktionsumfang der UAPP-App und vor allem die Funktionalität an Ihrem Gerät kann aber durch eine Trial-Version völlig umsonst ausgetestet werden.

UAPP-App
©Google Play, UAPP / Screenshot


Zu beachten ist, dass man den Soundblaster E5 einschaltet, bevor die UAPP-App gestartet wird, ansonsten wird der USB-DAC nicht gefunden. Als Erfolgsmeldung sollte nun bei Einschalten von UAPP die Meldung erscheinen: "Das Gerät wurde initialisiert"

Letzter Schritt

Damit der Soundblaster E5 keinen Strom vom Smartphone speist, kann durch das Firmware-Update von Creative das simultane Laden gestoppt werden. Durch Zwei-Mal Klick am Power-On-/Off Schalter des eingeschalteten E5 kann das Dauerladen beendet werden. Das Licht leuchtet in regelmäßigen Abständen nun weiß auf.

Befolgen Sie diese Schritte, sollte der Soundblaster E5 nun optimal an Ihrem Smartphone laufen. Wichtig ist, dass Ihr Gerät USB OTG fähig ist.
Das könnte Sie auch interessieren:
Anzeige


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Wir freuen uns auf jegliche Kommentare und einen regen Austausch. Haben Sie den Kopfhörer gekauft? Gerne wollen wir Ihr Feedback zu dem jeweiligen Kopfhörer hören.