Noise-Canceller Bose Quietcomfort 25 vorgestellt

Der Bose Quietcomfort 25 wird am 15. September 2014 das bis dahin geltende Bose-Flaggschiff Quietcomfort 15 ablösen. Die Quietcomfort-Serie steht seit jeher für beste Lärmunterdrückungsfunktion.

Google-Anzeigen

© Bose
Bose Quietcomfort 25
Der neue Quietcomfort 25 soll Innovationen mit sich bringen und den Kopfhörer noch weiter perfektionieren. Im Handel bereits vorbestellbar kostet er 299 Euro.



Hier geht es zum Test Quietcomfort 25 Auf Wiedersehen Quietcomfort 15. Wie bekanntgegeben wurde, wird am 15. September der Quietcomfort 15 in den Ruhestand geschickt werden und anstatt diesem ein neues Noise-Cancelling Modell die Marke Bose führen.
Quietcomfort stand seit jeher für bedingungslose Lärmfreiheit, galt weltweit als führendes Noise-Cancelling Instrument, und erhielt auch bei unseren Tests gute Endnoten, die den Quietcomfort 15 verdientermaßen zu einem der besten Noise-Cancelling Kopfhörer machte. Nun wird der Quietcomfort 25 den alten Bose Quietcomfort 15 durch technische Neuerungen ersetzen.

Die Innovationen des Quietcomfort 25

"Wir wollten sicherstellen, dass auf die QC15 Headphones ein Produkt folgt, das noch besser ist und sich von diesen deutlich unterscheidet – mit dem QC25 ist uns genau dies gelungen.“
(Sean Garrett, Vizepräsident der Bose Noise Reduction Technology Group)
Google-Anzeigen
© Bose
Bose Quietcomfort 25

Was getan wurde, ist enorm. Angefangen bei einer effizienteren Lärmreduzierung über den naturgetreuen Klang bis hin zu einem neuen Faltmechanismus für die Hörmuscheln, Sean Garrett, Vizepräsident der Bose Noise Reduction Technology Group, schwärmt von der Innovationskraft des neuen Quietcomfort 25. So soll der Quietcomfort 25 in sehr vielen technischen als auch praktischen Belangen verbessert worden sein.
Batterielaufzeit, Noise-Cancelling Verhalten, als auch Klangbild, wo der Quietcomfort 15 noch marginal betrachtet Ansätze zur Kritik bot, sind derartige Schwachstellen beinahe vollständig ausgemerzt worden.
Mit einer insgesamt 35-stündigen Batterielaufzeit setzt der Nachfolger, ebenso wie sein Vorgänger, auf eine einfache AAA-Batterie, und negiert wiederum einen wiederaufladbaren, integrierten Akku. Premiere ist, dass man am Bose-Produkt nun aber auch ohne Batterie Musik hören kann, was eine substanzielle Verbesserung am Quietcomfort 25 darstellt. Ist die Batterie geleert, wechselt er in den Passivmodus, wo das aktive Noise-Cancelling zwar nicht mehr funktioniert, im Notfall aber, falls man keine Ersatzbatterie zur Hand hat, jedenfalls noch Musik genossen werden kann.

© Bose
Bose Quietcomfort 25 mit Etui

Auch die von Bose entwickelte TriPort® Technologie wird am Quietcomfort 25 nicht fehlen. Vermindertes Grundrauschen wird das bei Noise-Cancelling Kopfhörer allseits bekannte, problematische Weiße Rauschen (white noise) vermindern und ihn im Aktivmodus im Noise-Cancelling Betrieb noch deutlich ruhiger gestalten.

Beidseitig angebrachte Mikrofone - im Innen- und Außenbereich des Kopfhörers - sollen Störgeräusche nun besser registrieren und messen können. Ein exklusiv von Bose entwickelter Digital-Chip empfängt diese Daten und errechnet innerhalb einer Millisekunde ein präzises Schall-Gegenschall-Signal, welches Störsignale durch um 180 Grad entgegengeworfene Richtsignale neutralisiert, und beansprucht aufgrund seiner platzsparenden Bauweise noch weniger Raum für die Elektronik-Bauteile am Kopfhörer.

Wo der Quietcomfort 25 erhältlich sein wird

Erhältlich ist der Kopfhörer bei allen autorisierten Bose Fachhändlern oder auf bose.de. Bereits vorbestellbar im Handel oder regulär ab dem 15. September 2014 wird der Bose Quietcomfort 25 in zwei Ausführungen (schwarz oder weiß) zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 299,95 Euro inkl. MwSt. gehandelt werden.

Test zum Bose Quietcomfort 25

Derzeitiger Preis
Bose Quietcomfort 25
Jetzt auf Amazon erhältlich
299 Euro

Das könnte Sie auch interessieren:


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Wir freuen uns auf jegliche Kommentare und einen regen Austausch. Haben Sie den Kopfhörer gekauft? Gerne wollen wir Ihr Feedback zu dem jeweiligen Kopfhörer hören.