Panasonic stellt ersten Doppelmagnet und Doppelspulen In-Ear Kopfhörer vor

Panasonic stellt mit dem HJX20 den weltweit ersten In-Ear Kopfhörer mit einer Dual Axial Treiber Konstruktion vor. In ihm ist ein weiterer Magnet verbaut. Der neue In-Ear HJX5 soll sich dazu besonders durch kräftige Bässe auszeichnen.

Google-Anzeigen
In-Ear Kopfhörer HJX5
Panasonic stellt eine neue Treibertechnologie vor. Die In-Ear Kopfhörer HJX20 und HJX5 sind die ersten ihrer Klasse. © Panasonic



Anstatt der üblichen Treiberanordnung mit einer Spule und Permanentmagneten, (siehe Treiberarten: Balanced Armature vs. Dynamische Treiber), liefern die neuen In-Ear Modelle HJX20 und HJX5 die ersten In-Ear Kopfhörer mit Dual Axial Treibertechnologie. Das Besondere an Ihnen ist, dass sie durch einen zweiten Neodym-Magneten ausgestattet sind und Verzerrungen dadurch größtmöglich verhindern sollen.

In dem Gehäuse des HJX20 sind eine zusätzliche Spule sowie ein weiterer Neodym-Magnet verbaut. Diese erzeugen magnetische Kraftwirkungen an Vorder- und Rückseite des Klangkörpers und sollen so mit höchster Präzision kristallklaren Klang zu Tage fördern.

Am günstigeren HJX5 fehlt zwar die zweite Spule, ist der Ohrhörer neben dem konventionellen Neodym-Magneten auf der Rückseite der Membran aber mit einem zusätzlichen (Kontrollmagneten) an dessen Vorderseite ausgestattet. Dabei gilt er als bassstärkere Variante und soll zudem verzerrungsarm agieren.

Beide werden als sehr voluminös klingende Ohrhörer beschrieben, mit satten detaillreichen Bässen. Der HJX5 gilt dort nochmals als ein etwas stärker gehaltener Bassspieler.

In-Ear Kopfhörer HJX20
Bild: © Panasonic

Lieferumfang und Verfügbarkeit

Mitgeliefert werden an beiden Modellen 3-Paar Earpads mit einem zusätzlich enthaltenen Kopfhöreretui. Beide Modelle werden ab April 2015 im Handel erhältlich sein. Der HJX20 für eine UVP von 99,99 Euro in schwarz, der HJX5 für 49,99 Euro in der Farbe schwarz und silber.
Das könnte Sie auch interessieren:
Anzeige


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Wir freuen uns auf jegliche Kommentare und einen regen Austausch. Haben Sie den Kopfhörer gekauft? Gerne wollen wir Ihr Feedback zu dem jeweiligen Kopfhörer hören.