House of Marley EM-FE003-SM Redemption Song Mist im Test (2/2)

Ein Aussehen wie kein anderer. Der House of Marley Redemption Song sorgt für einen stilvollen, mit seinem mit Holz ummantelten Klangkörper natürlich aussehenden Kopfhörer. Nicht viele Modelle bieten derartige Raffinessen wie der House of Marley EM-FE003-SM Redemption Song.

Google-Anzeigen
EM-FE003-SM Redemption Song: Der In-Ear Kopfhörer besteht aus FSC-geprüftem Ahornholz und wiederverwertbarem Aluminium. Optisch überzeugt er in Höchstmaßen.



Bauweise, und Sound & Akustik

Den House of Marely EM-FE003-SM Redemption Song rüstet ein 9-Millimeter Treiber, welcher in dynamischer Bauweise einen Frequenzbereich von 10Hz bis 22kHz umfasst. Seine Impedanz beträgt 16 Ohm.

Der Klang des House of Marley EM-FE003-SM Redemption Song kann als sehr präzise bezeichnet werden, mit einem warmen Klangcharakter. Wie im Test auffiel, wirken Höhen und Mitten am House of Marley Redemption Song ausgesprochen genau, Klänge werden also sehr klar und präzise wiedergegeben, mit einer hohen Impulstreue ähnlich der des allgemeinhin bekannten Soundmagic E10.

House of Marley EM-FE003-SM Redemption Song
Google-Anzeigen
Höhen und Mitten sind am House of Marley Redemption Song vergleichsweise ausgewogen abgestimmt worden, wobei der angehobene Tieftonanteil das Klangbild zu starken Bassmomenten animiert. Dadurch bildet der Kopfhörer zwar nicht das ideale Bild eines perfekt neutral spielenden Kopfhörers nach, dennoch wirkt er hinsichtlich der Höhen und Mitten ziemlich ausgeglichen, wobei der Bass das Klangbild nochmals druckvoll und klar definiert betont. Mit dem Ziel weitere Dynamik in das Geschehen zu bringen soll der House of Marley Redemption Song in erster Linie Spaß am Musikhören verbreiten.
Für große Unterhaltungsmomente mit starker Bassunterlegung ist damit gesorgt, unter den Eckpunkten Höhen und Mitten in Balance zu halten und ein sehr präzises detailliertes Klangbild zu schaffen. Mit dem Soundmagic E10 befindet sich der House of Marley Redemption Song unter den etwas basslastigeren Kopfhörern, es gibt aber noch weit stärkere Modelle, welche sich jedoch durch Inkaufnahme einer verschlechterten allgemeinen Präzision eines stärkeren Basses bedienen.

Lobenswert ist seine Hochtonwiedergabe, wenn man den vorliegenden Testkandidaten mit dem Soundmagic E10 vergleicht. Ihn im Vergleich mit diesem zu hören ist eine Wohltat, der House of Marley Redemption Song bereichert den Hörenden mit ausgeprägteren Höhen - auch schönere Vokalstimmen treten an diesem auf, ohne Sibilanten (Zischlaute) von sich zu geben.
Wo er sich auszahlt, sind etwas langsamere Liedstücke, wo sein schwerer druckvoller Bass die Musik sehr rythmisch unterstreichen kann. Er ist wie für Reggae geschaffen worden - mit seinem typischen Bassbild - aber auch für andere Musikrichtungen von Dubstep bis hin zu Klassik eignet sich der House of Marley Redemption Song sichtlich gut.
Schnellere Liedtitel meistert er zwar, aber nicht derart gut, wie beispielsweise der Soundmagic E10. Ein Stück dynamischer fällt Letztgenannter im Vergleich zum House of Marley auf. Jedoch nur minimal. Mit Kritik auf hohem Niveau ist der House of Marley in dieser Preisklasse Spitzenklasse, sehr diversifiziert einsetzbar.

House of Marley EM-FE003-SM Redemption Song

Aufgrund seines rundum gelungenen Gesamtpaketes kann es beim House of Marley Redemption Song lediglich Anflüge von Kritik geben. Uns gefallen die Höhen, trotzdem könnten diese noch minimal stärker zur Geltung kommen wie beispielsweise am Sennheiser CX300-II, die Mitten an diesem wirken hingegen etwas zu zurückgefahren, was vor allem bei klassischen Musikstücken auffällt. Kleinigkeiten, welche in diesem Preissegment fast schon überheblich klingen.

Konkurrenzfähiger In-Ear Kopfhörer für 50 Euro

Bilder sagen mehr als tausend Worte. Nie hat dieses Sprichtwort mehr zugetroffen als am House of Marley Redemption Song. Sehen Sie sich die Bilder selbst an und kommen Sie zu Ihrem eigenen Entschluss.
Mit seiner verarbeiteten Kopfhörerhaptik ist er einzigartig. Ahornholz, mit eingelassen wordenen Griffeinsparungen und seinem farbenfrohen, stoffummantelten Kabel, falls man designtechnisch hochwertige, extravagante In-Ear Kopfhörer sucht, sollte man auf der Suche keinesfalls den House of Marley Redemption Song auslassen.
Getreu dem Reggae ist der Ohrhörer für Bassmomente geschaffen worden und so wundert es nicht, dass der House of Marley etwas bassstark auftritt. Seine Bässe sind sehr druckvoll und klar strukturiert, punchig und machen ihn zu einem sehr warmen, dynamisch spielenden In-Ear Kopfhörer, der etwas mehr oder weniger weit entfernt von einem neutral spielenden Kopfhörer ist. Trotz starkem Tieftonanteil bleibt er im Klangbild ausgesprochen präzise mit einer ordentlichen räumlichen Bühne, welche die Musik sehr lebhaft wiedergeben kann. Mit einer am Kabel befindlichen Inline-Fernbedienung bietet er auch für Apple-Nutzer als auch Android-User die Möglichkeit an ihre Musik über die 3-Tasten-Bedienung zu steuern. In Summe ist der House of Marley Redemption Song eine perfekte Wahl, falls man einen präzise spielenden, etwas bassstärkeren und einen mit Remote-Control funktionierenden stylischen In-Ear Kopfhörer sucht. Auch über längere Zeitdauer gesehen ist der House of Marley ein schön anzuhörender Kopfhörer. So verdient der House of Marley Redemption Song eine klare Kaufempfehlung sowie von unsererseits vergebene verdiente 4,7 von 5 Sternen.


Das könnte Sie auch interessieren:


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Wir freuen uns auf jegliche Kommentare und einen regen Austausch. Haben Sie den Kopfhörer gekauft? Gerne wollen wir Ihr Feedback zu dem jeweiligen Kopfhörer hören.